Nachrichten

Vandalen bei den Cruillas von Palermo. CGIL: „Große Verzweiflung“

#Vandalen #bei #den #Cruillas #von #Palermo #CGIL #Große #Verzweiflung

Mittag5.
April 2022 – 17:08 Uhr

Fitnessstudio beschädigt.
Solidarität mit dem Schulleiter und der Schulgemeinschaft drückte der Flc Cgil aus

Von Marco Santoro

Vandalenangriff auf das staatliche Institut einschließlich Cruillas in Palermo.
Fitnessstudio beschädigt.
Solidarität mit dem Schulleiter und der Schulgemeinschaft drückte der Flc CGIL Palermo aus.
Die Schule – erklärt der Gewerkschaftssekretär, Fabio Cirino – schwere Schäden erlitten.
Wie der Schulleiter anprangerte, Maria Rosa Caldarella, zu dem der Flc CGIL Palermo seine Nähe ausdrückt und das Gefühl von Bitterkeit und Wut teilt, wurden die Türen der Turnhalle aufgebrochen und aufgerissen, die Umkleidekabinen aufgebrochen und die Sportausrüstung beschädigt.
Der Feuerlöscher wurde ebenfalls geöffnet, wodurch der Boden ruiniert und befleckt wurde.
Zusätzlich zuder Müll, den die Unzivilisierten vor den Schultoren hinterlassen.


Eine Tat, die wir scharf verurteilen.
Für viele Schulen in Palermo ist die Situation mittlerweile unhaltbar gewordenvor allem in den Vororten, Ziel von Diebstählen und anhaltenden aggressiven Handlungen, die die ohnehin schon schwierigen Bedingungen der Bildungseinrichtungen für die Pandemie in dieser Zeit noch verschlimmern – fügt Cirino hinzu -.
Wir empfinden große Entmutigung für diese zivilisatorische Haltung, die vor allem die Schüler, Kinder und Brüder aus der gleichen Nachbarschaft benachteiligt, die sich in der Schule auf ihre Zukunft vorbereiten.
Die Schule muss respektiert und geschützt werden: der Ort, an dem junge Menschen aufwachsen, lernen, ihren Lebens- und Berufsweg gestalten.
Indem es den Schülern ihren Lebensraum zerstört und entzieht, schadet es der Schule, die ein Gut für alle ist und ein Bezugspunkt für viele Instanzen der Nachbarschaft ist.
Wir bitten um Schutz für diese Schule und um eine intensivere Überwachung des Territoriums, damit Schüler, Lehrer und Eltern die Nähe der Einrichtungen spüren.

5.
April 2022 | 17:08

© REPRODUKTION VORBEHALTEN