Unfall auf der Palermo-Catania bei Villabate, ein Toter und vier Verletzte

#Unfall #auf #der #PalermoCatania #bei #Villabate #ein #Toter #und #vier #Verletzte

Ein Toter und vier Verwundete.
Dies ist das tragische Ergebnis eines Verkehrsunfalls, der sich gestern Abend gegen 22.30 Uhr auf der A19 Palermo-Catania zwischen Villabate und der Kreuzung der Via Giafar kurz vor der Einfahrt in die Stadt ereignete.
Sieben Autos waren an dem Aufprall beteiligt.
Am schlimmsten ist ein 71-jähriger, ursprünglich aus Palagonia (Catania) stammender Giuseppe Ponte, der nach dem Zusammenstoß starb.
Die Feuerwehr, die Verkehrspolizei und die 118 Gesundheitshelfer mit verschiedenen Krankenwagen intervenierten vor Ort.
Die Autobahn blieb gesperrt, damit die Rettungskräfte eingreifen und die Polstrada die Untersuchungen durchführen konnte, um zu versuchen, die Dynamik des Unfalls zu rekonstruieren.
Die vier Verletzten wurden in Krankenhäuser in Palermo transportiert.

Der Zeuge

„Vier Autos drehten sich und eines fuhr in mich hinein und schleuderte mich auf die Leitplanke.
Ich kam um 5.30 Uhr zurück, eine Episode, die ich nie vergessen werde“, heißt es in einer auf Facebook veröffentlichten Aussage einer am Unfall beteiligten Frau denn die Kollision wird einigen Autos zugeschrieben, die mit hoher Geschwindigkeit unterwegs zu sein scheinen, aber die Ermittlungen sind im Gange.

This post is also available in: English