Vorwahlen für den Chef der bekannten kriminellen Vereinigung, satirische Plakate in Palermo

PALERMO – Das Kollektiv Offline Corporation greift an verschiedenen Orten im Herzen von Palermo satirische Plakate an, die die „Cosa Nostra-Vorwahlen“ ankündigen. Die Plakate laden Mitglieder der Mafia ein, ihre Stimme für den neuen Anführer abzugeben und verlangen von den Mitbewerbern in der Hauptsache die Beglaubigung der „punciuta“ mit der Restanbringung der verbrannten Heiligenkarte oder eines Mitgliedsausweises für mindestens drei Jahre Parteien. Das Kollektiv hat bereits zu verschiedenen Anlässen provokative Plakate gepostet, etwa zu “Forza Mafia” und gegen Forza Italia und DC Nuova. Mit dieser Initiative will das Kollektiv Demokratie, Partizipation und Absprachen fördern.