Von Jazz bis Klassik im Palazzo Fatta: das (Doppel-)Konzert auf der Terrasse von Alessandro Lanzoni

#Von #Jazz #bis #Klassik #Palazzo #Fatta #das #DoppelKonzert #auf #der #Terrasse #von #Alessandro #Lanzoni

Betrachtet nur fünfzehn a enfant pridogegerade dreißig Jahre alt Alessandro Lanzoni Er kann sich einer Erfahrung und eines Talents rühmen, die es ihm ermöglicht haben, international von großem Prestige zusammenzuarbeiten.

Er ist der Protagonist des geplanten Doppelkonzerts Donnerstag, 4.
und Freitag, 5.
August
im Rahmen der Sommerplakatwand des „Tatum Art Summer Jazz“ und der Konzerte des „Palermo Summer Jazz Festival“, dem Festival, das von Nomos Jazz und Tatum Art gefördert wird Palazzo Fatta die beste Jazzmusik auf der italienischen und internationalen Bühne.

Ausgestattet mit einer Tiefe, einem instrumentalen Können und einer musikalischen Kultur, die es ihm erlauben, sich gleichgültig zwischen Jazz und Klassik zu bewegen, tritt Alessandro Lanzoni mit zwei verschiedenen Ensembles auf die Bühne.

Donnerstag, 4.
August
wird von zwei sizilianischen Dokus wie Mauro Cottone (Kontrabass) und Alessandro Presti (Trompete) und seinem langjährigen Schlagzeuger Enrico Morello flankiert.

Freitag, 5.
August
Stattdessen ist er zusammen mit Pietro Ciancaglini (Kontrabass) und wieder mit seinem Schlagzeuger Enrico Morello.

An beiden Abenden sind zwei Einlasse vorgesehen, um 20.15 Uhr für den ersten Satz und um 22.15 Uhr für den zweiten Satz (Schließung um 1.00 Uhr).
Für den Apéro ist der Platz am Tisch bis 20.15 Uhr garantiert, für das erste Set ist der Platz bis 22.15 Uhr garantiert.

Für Konzerte im Parkett (max.
45 Sitzplätze pro Set) des Palermo Summer Jazz Festival, das den Termin am 4.
August beinhaltet, ist das Getränk nicht obligatorisch.
Die Bezahlung für das Konzert im Parkett erfolgt innerhalb der Struktur.

This post is also available in: Englisch Französisch Deutsch Spanisch