Von einem Auto auf einem Fahrrad gemäht, verbessern sich die Bedingungen des Mannes, der in Palermo überwältigt wurde

#Von #einem #Auto #auf #einem #Fahrrad #gemäht #verbessern #sich #die #Bedingungen #des #Mannes #der #Palermo #überwältigt #wurde #BlogSicilia #Neueste #Nachrichten #aus #Sizilien

Der Zustand des 80-jährigen Mannes, der am Dienstagmorgen in Partinico in der Nähe von Palermo von einem Auto vollständig angefahren wurde, verbesserte sich.
Obwohl die Lebensprognose auch aufgrund seines fortgeschrittenen Alters weiterhin besteht, geben die ersten Tests positive Signale.
Der Körper reagiert stark und es würden keine lebenswichtigen Organe verletzt.

Gestern Ermittlungen

Gestern wurde der Mann für weitere und eingehende Untersuchungen vom städtischen Krankenhaus von Partinico in das von Corleone verlegt.
Anschließend kehrte er in das partinische Krankenhaus zurück, wo er derzeit stationär behandelt wird.
Der schwere Verkehrsunfall ereignete sich in Partinico in der Gegend von Palermo, wo ein Auto den älteren Mann niedermähte, der auf einem Fahrrad saß.
Es geschah auf der Staatsstraße 113, in dem Abschnitt, wo sie die Stadt mit den verschiedenen Abzweigungen zur Autobahn verbindet.
Sofortiges Eingreifen eines Krankenwagens 118 und der Carabinieri vor Ort.
Das Opfer erlitt schwere Verletzungen und Brüche an verschiedenen Körperteilen.

Die Rekonstruktion der Dynamik

Nach Rekonstruktionen der Carabinieri des Funkmobils, die die Vermessungen an der Unfallstelle bei Kilometer 309 durchführten, war der 80-Jährige marokkanischer Herkunft mit seinem Fahrrad unterwegs und hätte versucht, die Fahrbahn zu überqueren.
Aber auf der anderen Straßenseite kam er nie an.
Denn inzwischen ist der Kleinwagen des 83-Jährigen aus Partinico angekommen und hat den Radfahrer offenbar nicht bemerkt.
Vielleicht eine Ablenkung, oder vielleicht war er auch von der Sonne geblendet.
Tatsache ist, dass der Aufprall extrem heftig war.
Der Mann auf dem Zweirad wurde mehrere Meter geschleudert.
Sofortige Verlegung in das nahe gelegene Bürgerkrankenhaus von Partinico, wo er wegen Lebensgefahr mit rotem Code ins Krankenhaus eingeliefert wurde.

Ein weiterer schwerer Unfall in Palermo

Ein weiterer schwerer Unfall ereignete sich am Dienstagabend in Palermo.
Ein 10-jähriges Kind, das auf seinem Fahrrad auf der Piazza Villaciambra von einem Auto angefahren wurde, hat eine zurückhaltende Prognose.
Sie untersuchen die Carabinieri, die versuchen, die genaue Dynamik des Geschehens zu rekonstruieren.
Der Kleine schlug im Sturz heftig mit dem Kopf auf dem Asphalt auf.
Es wird ein bitterer Geburtstag für den unglücklichen kleinen Radfahrer.
Tatsächlich wäre er heute 10 Jahre alt geworden.
Aber dieses Jubiläum muss an das Kinderkrankenhaus von Palermo gehen, wo er letzte Nacht wegen des Sturzes ins Krankenhaus eingeliefert wurde.
Er wurde von Gesundheitspersonal und 118 Mitarbeitern gerettet, die in wenigen Minuten am Unfallort eintrafen und das Kind in ernstem Zustand luden.

In Verbindung stehende Artikel

This post is also available in: Deutsch