Verbrechen Incontrera alla Zisa, der Mörder hat sich den Carabinieri gestellt

#Verbrechen #Incontrera #alla #Zisa #der #Mörder #hat #sich #den #Carabinieri #gestellt

Der Mörder von Giuseppe Incontrera, dem 45-jährigen Sträfling, der am vergangenen Donnerstag in Palermo im Bezirk Zisa getötet wurde, wurde in die Carabinieri aufgenommen.
Begleitet von seinem Anwalt wird er in den nächsten Stunden von dem Ermittlungsteam, das die Ermittlungen geführt hat, überstellt und vernommen.

Der Mann, der drei Schüsse auf das Opfer abgab, wurde von einer von Ermittlern beschafften Videoaufnahme „eingerahmt“, in der die Dynamik klar ist.
Der Mörder gibt mit unverhülltem Gesicht zwei Schüsse auf Incontrera ab, der an Bord eines Elektrofahrrads sitzt.
Er landet auf dem Boden, dann stolpert derselbe Killer über seinen Körper, der sich näherte, um den dritten Schuss abzugeben, den tödlichen.
Einige Zeugen hatten deshalb zunächst von einem Streit um einen Autounfall gesprochen, der im Blut endete.

Die Tat ist den Ermittlern zufolge mafiösen Ursprungs und im Zusammenhang mit Streitigkeiten um den Drogenhandel im Stadtteil Porta Nuova gereift, in dem Incontrera eine herausragende Rolle eingenommen hätte.

© Alle Rechte vorbehalten

This post is also available in: Deutsch