Teatro Massimo: Musik „Carmina Burana“ und „Immersive Concert“ – Sizilien

#Teatro #Massimo #Musik #Carmina #Burana #und #Immersive #Concert #Sizilien

Zwei neue Termine der Sommersaison


(ANSA) – PALERMO, 08.07.
– Musikwochenende im Teatro Massimo mit zwei neuen Sommerveranstaltungen: die ungewöhnliche Version von Carl Orffs „Carmina Burana“ für zwei Klaviere und Schlagzeug und ein neues „Immersive Concert“.

Am Samstag, den 9.
Juli um 20.30 Uhr wird im Sala Grande eine der beliebtesten Seiten der Musikgeschichte vorgetragen, die Carmina Burana von Carl Orff, in der ungewöhnlichen Version für zwei Klaviere und Schlagzeug mit Chor und Schlagzeugern des Teatro Massimo Orchester unter der Leitung von Ciro Visco.
Die Solistenbesetzung setzt sich aus der Sopranistin Maria Francesca Mazzara zusammen, die das Publikum des Teatro Massimo 2021 in der hochgelobten Interpretation von Lucia di Lammermoor zu schätzen wusste, während die Stimme des Countertenors Riccardo Angelo Strano anvertraut ist und die des Bariton zu Marcello Rosiello.
Am Klavier die Meister Pasquale Lo Cascio und Salvatore Punturo.

Sonntag, 10.
Juli, um 20:00 Uhr, erneut im Sala Grande, wird die Formel des „Immersive Concert“ erneut vorgeschlagen, ein Konzert berühmter Seiten des italienischen Opernrepertoires, das dem Publikum die Erfahrung bietet, eingetaucht und umgeben zu sein Klang kommt vom Orchester im Parkett und von den Logen erster und zweiter Ordnung, wo der Chor arrangiert und verteilt wird.
Ein erfolgreiches Format, das vom ausländischen Publikum geschätzt wird und nicht nur berühmte Seiten des italienischen Opernrepertoires von Rossini über Verdi bis Bellini bietet, attraktive Titel, die dem großen internationalen Publikum bekannt sind, wie die Ouvertüre aus Il barbiere di Siviglia von Gioachino Rossini oder der „Chor von Zingarelle und Mattadori“ aus La traviata, das „Va Pensiero“ aus Giuseppe Verdis Nabucco oder die Symphonie aus Norma von Bellini.
Dirigent des Orchesters und des Chors ist Maestro Danilo Lombardini, Meister des Chors, Ciro Visco.
Wiederholung am 12.
und 13.
Juli um 20 Uhr.
(HANDHABEN).

REPRODUKTION VORBEHALTEN © Copyright ANSA