Nachrichten

Ryanair verdoppelt sich in Palermo: zwei weitere Auswahltage für angehende Hostessen und Stewards

#Ryanair #verdoppelt #sich #Palermo #zwei #weitere #Auswahltage #für #angehende #Hostessen #und #Stewards

Auch Lauda Europe, die Fluggesellschaft der Ryanair-Gruppe, sucht Flugbegleiter in Palermo, wo weitere zwei Tage lang ausgewählt werden: die Details und die Teilnahmebedingungen

Lauda Europadie maltesische Fluggesellschaft der Gruppe Ryanairsuche auch a Palermo Gastgeberin und Verwalter für seine internationalen Flüge.
Nach den beiden Tagen der offenen Tür, die am Freitag, den 8.
und Samstag, den 9.
April in der sizilianischen Hauptstadt stattfanden, hat das Unternehmen beschlossen, sich zu „verdoppeln“ und weitere drei Auswahltage hinzuzufügen: Montag, den 11., Dienstag, den 12.
und Mittwoch, den 13.
April findet im Hotel Mercure in der Via Mariano Stabile 112 statt.

Zwei Sitzungen, an denen Sie teilnehmen können: um 10.00 Uhr und um 15.00 Uhr.
Diejenigen, die die Auswahl bestehen, werden zu einem kostenlosen Schulungskurs für Kabinenpersonal zugelassen, der mit einem Tagegeld bezahlt wird.

Unter den von der Fluggesellschaft geforderten Anforderungen: Körpergröße zwischen 1,57 Meter und 1,88 Meter; sehr gute Englischkenntnisse, Teamfähigkeit und natürlich Reiselust.

Unter den verfügbaren Zielbasen für zukünftige Flugbegleiter: Palma de Mallorca (Spanien), Zadar und Zagreb (Kroatien) sowie Wien (Österreich).

„Die Rolle des Flugbegleiters bietet Karrieremöglichkeiten, indem er die schönsten Reiseziele in Europa erkundet“, erklärt Andrew Swan von Crewlink, dem Partner-Recruiting-Unternehmen von Ryanair.
Wir haben diese Recruiting Days organisiert, um interessierte Kandidaten persönlich kennenzulernen und ihnen die Karrieremöglichkeiten vorzustellen ».

„Wir freuen uns sehr, Bewerbern die Möglichkeit bieten zu können, dem expandierenden Basisnetzwerk von Lauda Europe in Österreich, Spanien, Großbritannien und Kroatien beizutreten, wo Lauda Europe diesen Sommer 29 Flugzeuge betreiben wird.
In den nächsten Jahren werden die Ryanair-Gruppe und Lauda Europe das Netzwerk ausbauen und mehr Verkehr, neue Jobs und Karrierevorteile bieten“, ergänzt Andreas Gruber, CEO von Laudamotion, von der Ryanair-Gruppe.