Palermo, nach 4 Jahren zum Beschneiden der Bäume in der Via Cordova und der Via Cuccia

Ein notwendiger Eingriff ist der in Bezug auf die Grünanlagen in der Umgebung über Freiheit. Nach jahrelangen gescheiterten Interventionen und Mahnungen von Anwohnern und Stadträten des achten Bezirks von Palermo wird der Baumschnitt beendet über Filippo Cordova und über Simone Cuccia. Nach einem ersten Eingriff an einem einzelnen Baum, der gestern, unmittelbar am 25. Januar, durchgeführt wurde, werden die Arbeiten der Mitarbeiter des Sektors Villen und Gärten der Gemeinde zum Leben erweckt, die die Wedel der Sophora japonica-Bäume ausdünnen müssen. Der Rückschnitt sollte etwa einen Monat dauern mit Eingriffen von Montag bis Freitag von 7 bis 11.30 Uhr. Im 1. Abschnitt der Via Cuccia wurde auf der rechten Seite der Abfuhrbereich eingerichtet.