Nachrichten

Palermo. Ein Flashmob zur Sensibilisierung für die Müllabfuhr

#Palermo #Ein #Flashmob #zur #Sensibilisierung #für #die #Müllabfuhr




25

Auf Wunsch der Verbände für Wasser und Gemeingüter fand in Palermo ein Forum zur Abfallwirtschaft statt.
Der Slogan bringt den Geist der Initiative auf den Punkt: „Null Abfall, tausend Pflanzen, nein zu Deponien, nein zu Verbrennungsanlagen“.
Daher das gemeinsame Ziel, aus Abfall Materie zu schaffen, zum Beispiel Bellolampo, die einzige öffentliche Deponie Siziliens, die zu einem technologischen Zentrum auf der Grundlage der Kreislaufwirtschaft werden könnte.
Ein Appell an die politischen Kräfte, die Idee der Verbrennungsanlagen aufzugeben und stattdessen die Rückgewinnung von Rohstoffen aus dem zweiten Abfallkreislauf durchzuführen, die durch geeignete Anlagen Geld und Arbeitsplätze bringen würden.
Es ist notwendig, in Kompostierungsanlagen der OFMSW, in die Verwertung und Trennung der Trockenfraktion, in die Rückgewinnung, Wiederverwendung und das Recycling zu investieren, unter Einbeziehung der Bürger in die kulturellen Prozesse, die notwendig sind, um das, was heute ein Problem ist, in eine gemeinsame Ressource umzuwandeln.
Die Förderorganisationen werden eine Reihe von partizipativen Treffen mit der Stadt starten, um den Bürgermeisterkandidaten und der nächsten Regierung eine Plattform mit Vorschlägen und Interventionen vorzulegen, die für diese kulturelle, verwaltungstechnische und demokratische Revolution erforderlich sind, um die Verwaltung eines wesentlichen öffentlichen Dienstes effizient zu gestalten orientiert an Kreislaufwirtschaft und ökologischer Umstellung.