Palermo, der behinderte Bürge, tritt zurück: “Meine ungehörten Bitten”

#Palermo #der #behinderte #Bürge #tritt #zurück #Meine #ungehörten #Bitten

„Es waren Jahre der Arbeit, des Zuhörens, der Förderung und Sensibilisierung für die Integration und soziale Inklusion von Menschen mit Behinderungen, alles mit den sehr wenigen Ressourcen und der knappen Aufmerksamkeit, die diese Verwaltung mir geschenkt hat.“ Das sagte der Anwalt Marcella LaMannain dem er die Gründe für den Rücktritt vom Garanten für die Rechte der Behinderten und ihrer Familien der Gemeinde Palermo erläuterte, den er vor fünf Tagen angekündigt hatte.

„Meine Bitten um mehr Unterstützung durch die Stadtverwaltung sind alle ungehört geblieben“, unterstrich La Manna und fügte hinzu:“Die Gemeindeverwaltung hat nicht einmal die Existenz der Figur des Bürgen veröffentlicht.

© Alle Rechte vorbehalten


Schild:

This post is also available in: English