Levanzo nimmt Abschied von Gianpiero Lo Cicero, einem Freitaucher aus Palermo, der früh verstorben ist

#Trapani Gianpiero Lo Cicero, ein neunundzwanzigjähriger Junge aus Palermo, verschwand leider auf der Insel Levanzo, wo er sich entschieden hatte, sich im Alter von 8 Jahren niederzulassen. Begeistert von Musik und dem Meer, hatte Gianpiero das Patent angemeldet und Techniken des Freitauchens gelehrt. Außerdem war er für die Logistik in einer Residenz auf der Insel verantwortlich. Das Verschwinden von …