Italienische Kulturhauptstadt 2025: Hier sind die 10 Finalistenstädte

ROM – Die Jury für die Wahl zur „Kulturhauptstadt Italiens“ 2025 hat 10 Finalistenprojekte ausgewählt, die von 10 italienischen Städten präsentiert wurden: Agrigento, Aosta, Assisi, Asti, Bagnoregio, Monte Sant’Angelo, Orvieto, Pescina, Roccasecca und Spoleto. Die einzelnen Projekte werden der Jury bei öffentlichen Anhörungen vorgestellt, die für den 20. und 21. März 2023 in Rom am Sitz des Kulturministeriums geplant sind. Der Gewinner wird bis Ende März 2023 bekannt gegeben. Die „Kulturhauptstadt Italiens“ wird die Möglichkeit haben, das ganze Jahr über eine Reihe kultureller Veranstaltungen und Aktivitäten zu organisieren, um die italienische Kultur zu fördern und das kulturelle Erbe der Region zu verbessern.