Gefängnispolizist von Häftling in Ucciardone angegriffen

#Gefängnispolizist #von #Häftling #Ucciardone #angegriffen #BlogSicilia #Neueste #Nachrichten #aus #Sizilien

Neuer Angriff auf Gefängnispolizisten im Gefängnis Calogero Di Bona ex Ucciardone in Palermo.
Ein albanischer Insasse hatte darum gebeten, zu duschen.

Beim Verlassen der Zelle griff er einen 50-jährigen Chefkoordinator zunächst verbal an, packte ihn dann am Hals und drohte, ihm ins Gesicht zu schlagen.
Das Eingreifen der anderen Agenten verhinderte das Schlimmste für den stellvertretenden Chef.

Die Episode wurde vom Provinzsekretär von Palermo der Nationalen Strafvollzugspolizeikoordination (CNPP), dem CNPP-Sekretär Maurizio Mezzatesta, angeprangert.
„Es ist zu hoffen – sagt Mezzatesta – dass die höheren Stellen dringend eingreifen, indem sie den betreffenden Gefangenen, dem solche Einstellungen nicht neu sind, in andere Strafvollzugsrealitäten überführen“.

This post is also available in: Deutsch