Feuer zerstört Villa am Meer in Palermo, Schmerzhypothese

#Feuer #zerstört #Villa #Meer #Palermo #Schmerzhypothese #BlogSicilia #Neueste #Nachrichten #aus #Sizilien

Ein Brandanschlag beschädigte eine Villa an der Küste von Cristoforo Colombo in Carini.
Das Haus war unbewohnt und daher ist es unwahrscheinlich, dass die Brandursache ein Kurzschluss gewesen sein könnte.
Die Feuerwehr, die die Flammen löschte, und die Carabinieri, die die Ermittlungen durchführten, griffen ein.

Das Phänomen der illegalen Besetzung

Im Bereich der Uferpromenade von Cristoforo Colombo werden mehrere verlassene Villen, die darauf warten, abgerissen oder für das städtische Erbe erworben zu werden, illegal besetzt.
Die Gemeinde führt seit Jahren Ermittlungen durch und erlässt Anordnungen zum Abriss oder Erwerb ihres Vermögens.
Die städtischen Polizeibeamten versuchen auch festzustellen, ob das Feuer eine der Villen in Mitleidenschaft gezogen hat, die bereits im Zentrum von Räumungsaktionen standen.

Ein weiteres Feuer im letzten Monat

Im vergangenen Mai ging ein Teil des Azzolini-Hotels im Carini-Gebiet in Flammen auf.
Die Flammen breiteten sich in diesem Fall im Morgengrauen in einem Flügel des Gebäudes aus.
Mehrere Feuerwehrteams waren im Einsatz, um den wirklich gewaltigen Brand löschen zu können.

Im Hinternald Feuerblumenkiosk

Ein weiteres Feuer, aber im nahe gelegenen Cinisi, beschädigte dann im vergangenen April einen Kiosk für den Verkauf von Blumen in der Nähe des städtischen Friedhofs.
Es war zufällig genau in der Via Palermo, ein paar Schritte vom Eingang zum Friedhof entfernt.
Der Kiosk ist in der Tat dort installiert, weil er den Benutzern des Friedhofs dient.
Die Carabinieri leiteten eine Untersuchung des Vorfalls ein.
Der Wecker klingelte kurz nach Mitternacht.
Um vor Ort einzugreifen, arbeiteten die Feuerwehrleute die ganze Nacht, um das heftige Feuer zähmen zu können.
Die Operationen erfolgten sofort und tatsächlich konnte durch diese sofortige Tätigkeit das Schlimmste verhindert werden.
Leider wurde die vorgefertigte Holzkonstruktion jedoch fast vollständig zerstört.
Alle Blumen darin und die wenigen Einrichtungsgegenstände wurden ebenfalls verbrannt.

In Verbindung stehende Artikel

This post is also available in: Deutsch