Der Antizyklon Caronte bringt die große Hitze nach Sizilien, gelber Punkt nach Palermo und Messina

#Der #Antizyklon #Caronte #bringt #die #große #Hitze #nach #Sizilien #gelber #Punkt #nach #Palermo #und #Messina #BlogSicilia #Aktuelle #Nachrichten #aus #Sizilien

Der Antizyklon Charon bringt die große Hitze nach Sizilien.
Ab morgen, Dienstag, 21.
Juni, ist es ein Tag mit gelber Plakette für die Hitzewellen in Palermo und Messina.
Darauf weist die heutige Mitteilung der regionalen Zivilschutznummer 119 hin.

In Palermo sind es gefühlte 33 Grad, in Messina 34.
Catania hingegen ist trotz erwarteter 33 Grad zwischen den Tagen nicht mit einer gelben Plakette gekennzeichnet.

Orangefarbene Briefmarke in Palermo für Mittwoch, den 22.
Juni

Am Mittwoch, den 22.
Juni, werden die Temperaturen jedoch steigen, was die Verstärkung der Hitzewellen bestimmen wird.
In derselben Bekanntmachung des regionalen Katastrophenschutzes ist in Palermo für Mittwoch, den 22.
Juni, ein orangefarbener Stempel angegeben.
34 gefühlte Abschlüsse erwartet.
Gelber Punkt in Messina mit wahrgenommenen 36 Grad und Catania mit wahrgenommenen 35 Grad.

Die Situation

„Ein zerklüftetes Vorgebirge am zentralwestlichen Mittelmeer wirkt sich vollständig auf Italien aus und sorgt für weitgehend stabile und sonnige Wetterbedingungen.
Die Transienten, die Mitteleuropa in den nächsten Tagen treffen werden, werden unser Land nur in geringem Maße mit vereinzelten Gewittererscheinungen in den Alpensektoren betreffen.
Der zunehmende Druck sorgt ab Anfang der Woche für stabilere und sonnigere Bedingungen, wenn das afrikanische Hochdruckgebiet allmählich wärmere Luft und einen neuen Temperaturanstieg bringt.
So ist es in der Bekanntmachung des regionalen Zivilschutzes zu lesen.

Unterdessen herrscht in Italien Dürrewarnung, wodurch Ernten gefährdet sind.
„Das pluviometrische Defizit, das seit dem Winter andauert – erklärt von 3bmeteo –, beunruhigt weiterhin viele Bereiche des Stiefels, insbesondere im Norden.
Tatsächlich haben sich die Regenfälle im Vergleich zum Vorjahr halbiert und die Wasserkrise hat ein außergewöhnliches Ausmaß erreicht.
Laut Anbi haben 70 % Siziliens ein mittleres bis hohes Wüstenbildungsrisiko“.

Oranger Feueralarm

Die Warnung weist auch auf die Brandgefahr hin.
In allen neun Provinzen der Insel ist das Level orange.

Vorhersage

Das könnte eine wettertechnisch komplizierte Woche für die Sizilianer werden.
Prognosen zufolge wird in den nächsten Stunden mit einem starken Temperaturanstieg mit beachtlichen Werten gerechnet.

Ab morgen, Dienstag, 21.
Juni, zeitgleich mit dem offiziellen Beginn der Sommersaison, werden an verschiedenen Orten der Insel die maximalen 35-36 Grad erreicht.

This post is also available in: Deutsch