Nachrichten

Covid, in Sizilien steigen die neuen Fälle wieder: Sie sind 5.769, die höchste Zahl in Palermo

#Covid #Sizilien #steigen #die #neuen #Fälle #wieder #Sie #sind #die #höchste #Zahl #Palermo

Wie immer nach dem Wochenende gehen die im Dienstagsbulletin erfassten neuen Fälle von Covid zurück.
In Sizilien gibt es heute 5.769 von 33.690 Abstrichen gegenüber den 1.993, die gestern von insgesamt 16.604 verarbeiteten Abstrichen aufgezeichnet wurden. Der Positivitätsindex steigt heute auf 17,1 %, das sind 5 Punkte mehr als gestern, der noch bei 12 % lag.

43 Todesfälle werden im heutigen Bulletin gemeldet, die höchste Zahl in Italien, auch wenn sich nur fünf auf die letzten 24 Stunden beziehen.
6.802 Menschen erholten sich An der Front der Krankenhausaufenthalte im normalen Regime ist im Vergleich zu gestern ein Rückgang zu verzeichnen (-4), der Rückgang auf der Intensivstation ist deutlicher (-12).

Auf Provinzebene ist Palermo auch heute noch die Provinz mit den meisten Neuerkrankungen, 1590.
Es folgen Catania mit 1084, Messina mit 1230, Agrigento mit 670, Syrakus mit 532, Trapani mit 489, Ragusa mit 448, Caltanissetta mit 325 und schließlich Enna mit 146.

Bei der Analyse der nationalen Daten gab es nach Angaben des Gesundheitsministeriums in den letzten 24 Stunden 88.173 Neuinfektionen mit Covid.
Gestern waren es noch 30.630.
Die Opfer sind 194, eine Zunahme gegenüber 125 gestern.
Die Zahl der seit Beginn der Pandemie registrierten Opfer übersteigt 160.000: 160.103.

In den letzten 24 Stunden wurden 588.576 molekulare und antigene Abstriche für das Coronavirus durchgeführt, gestern waren es 211.214.
Die Positivitätsrate beträgt 14,98 %, gegenüber 14,5 % gestern.
Es gibt 471 Patienten, die auf der Intensivstation aufgenommen wurden, 12 weniger als gestern in der Bilanz zwischen Einnahmen und Ausgaben.
Tägliche Aufnahmen sind 57.
Es gibt 10.246 Krankenhausaufenthalte auf normalen Stationen oder 5 mehr als gestern.

Die Zahl der derzeit positiven Personen ist im Wesentlichen stabil: 1.274.388 oder 83 mehr in den letzten 24 Stunden nach Angaben des Gesundheitsministeriums.
Seit Beginn der Pandemie haben sich insgesamt 14.966.058 Italiener infiziert.

© Alle Rechte vorbehalten