Nachrichten

Covid, Catania schlimmer als Palermo

#Covid #Catania #schlimmer #als #Palermo

Es gibt 2.370 neue Fälle von Covid in Sizilien im Vergleich zu 15.877 Abstrichen.
Am Vortag waren die neuen Positiven 2.703.
Die Positivitätsrate steigt auf 15%, gestern waren es 13.
4.102 genesen, während die Toten 14 sind.
An der Krankenhausfront werden 686 (-12) Patienten aufgenommen, von denen 36 wie gestern auf der Intensivstation liegen.

Auf Provinzebene gibt es 597 Neuinfektionen in Catania, in Palermo 549, in Messina 312, in Syrakus 294, in Agrigento 290, in Ragusa 213, in Trapani 199, in Caltanissetta 157, in Enna 56.

In ganz Italien gibt es 36.042 neue Fälle.
Gestern waren es 38.507.
Die Zahl der Opfer des Virus beträgt 91, was einem Rückgang von 24 gegenüber gestern entspricht.
Nach Durchführung von 263.747 Tests (265.647 gestern) liegt die Positivitätsrate bei 13 %, gegenüber 14 gestern.

340 Patienten befinden sich auf der Intensivstation, einer weniger als gestern in der Bilanz zwischen Einnahmen und Ausgaben.
Die Tageseinweisungen betragen 40.
Die Krankenhauseinweisungen in die normalen Abteilungen sind 7.650 oder 257 weniger als gestern.
Derzeit sind 1.000.788 Menschen positiv für Covid, 7.075 weniger in den letzten 24 Stunden.
Seit Beginn der Pandemie haben sich insgesamt 17.030.147 Italiener infiziert, während die Zahl der Todesfälle auf 165.182 steigt.
Die Entlassenen und Geheilten sind 15.864.177, was einem Anstieg von 43.318 gegenüber gestern entspricht.