Ältester tot auf einer Klippe gefunden, Untersuchung eingestellt „Unfallursachen“

#Ältester #tot #auf #einer #Klippe #gefunden #Untersuchung #eingestellt #Unfallursachen #BlogSicilia #Aktuelle #Nachrichten #aus #Sizilien

Der Staatsanwalt von Palermo ordnete die Rückgabe des Leichnams von Vito Stabile an seine Familie an, den älteren Mann, der in Partinico in der Gegend von Palermo tot aufgefunden wurde.
Sein Tod war zufällig.
Das stellt sich nach dem Fund der Leiche des alten Mannes heute Morgen gegen Mittag im Stadtteil Tammì am Stadtrand von Partinico heraus.
Stall, 82 Jahre alt, Rentner aus Partinico, er wäre ausgerutscht oder vielleicht hatte er eine Krankheit, die ihn in eine Klippe stürzen ließ.
Dort fanden ihn Polizei und Feuerwehr.

Die Antwort des Gerichtsmediziners

Nach der Untersuchung der Leiche durch den Gerichtsmediziner, der keine mit einem hypothetischen gewaltsamen Tod vereinbaren Verletzungen an der Leiche fand, beschloss die Staatsanwaltschaft, die eine Untersuchung des Falls eingeleitet hatte, die Rückgabe der Leiche an die Familie.
Der Mann ließ ihn seit Donnerstag jede Spur von sich verlieren.
Am selben Tag erstatteten die Familienmitglieder Anzeige bei der Polizeidienststelle, da sie die ältere Person nicht nach Hause zurückkehren sahen.

Seit gestern wird intensiv gesucht

Gestern war der sogenannte „Provinzplan für vermisste Personen“ aktiviert worden, bei dem Polizei, Feuerwehr, Hundestaffel und Carabinieri zusammenarbeiten.
Sie unterstützen auch die Technologie mit dem Einsatz von Drohnen.
Die Durchsuchungen hatten sich gerade in der Gegend des Bezirks Tammì auf der Grundlage der Aussagen einiger Personen intensiviert, die gesagt hatten, sie hätten am vergangenen Donnerstag ältere Menschen in dieser Gegend gesehen.
Auch gestern Morgen überflog ein Polizeihubschrauber das Gebiet, bis die Klippe mit der Leiche des 82-Jährigen identifiziert wurde.

Wer war das Opfer

Vito Stabile war für längere Zeit zum Arbeiten in die Schweiz ausgewandert.
Dann, seit er im Ruhestand war, war er in sein Partinico zurückgekehrt.
Er widmete sich dem Gemüsegarten seines Landhauses im Stadtteil Cicala.
Er hatte einen intakten Körperbau, er benutzte das Fahrrad viel, bis er vor einigen Monaten einen ischämischen Anfall hatte, der ihn daran hinderte, wieder auf seine zwei Räder zu kommen.
Er unternahm jedoch weiterhin lange Spaziergänge und der letzte am vergangenen Donnerstag endete tödlich.

In Verbindung stehende Artikel

This post is also available in: Deutsch